Stefan "Linus" ist mit diesem Coupé im Raum Konstanzinopel unterwegs.

„Im Juni 2010 konnte ich mir nach langer Suche endlich den Traum erfüllen, einen wirklich perfekten Elch zu ergattern. Er hatte seinen Preis – jedoch gerechtfertigt.
Das Auto wurde erst im September 1995 auf die renommierte Media-Agentur Saatchi&Saatchi erstzugelassen und entsprechend werkstattgewartet. Mitte der 90er galten D2-Telefone in Autos noch als schick, und genau dieses Telefon ist noch heute drin (allerdings inzwischen versteckt) incl. Freisprechanlage.
Der Elch gelangte danach in Zweitbesitz und wurde fast abgöttisch gepflegt und instandgehalten. Berge von Belegen, Notizen von jedem kleinsten Eingriff zeugen noch heute davon. Kein Wunder, wurde der Elch auch für eine bekannte Reparaturanleitung als „Model“ und Objekt verwendet. Das Auto befindet sich in nahezu perfektem Originalzustand, Rost ist ein Fremdwort, Lederausstattung und auch Gummidichtungen sind wie neu. Alles straff, nicht das kleinste Detail wurde dem Zufall überlassen. Sinnvolle Verbesserungen wurden vorgenommen, wie die Entwässerung der Klimaanlage, Kabelbaum der Heckklappe usw.
Ich habe dem Elch dann auch noch nagelneue Rücklichter gegönnt, einige Originalteile wiederhergestellt (Wischerblätter VOLVO!, nicht BOSCH) usw. und ein modernes Radio, das sich optisch sehr gut einfügt – also kein blinkendes Mäusekino, sondern ein schönes. Nun kommen noch die guten Hecklautsprecher (die rhombischen von VOLVO) mit Kenwood-13er-Boxen rein, die man nicht sieht. Vorne sind bereits hochwertige HELIX verbaut, ebenfalls unsichtbar.“