vccb_9263.jpg

PV 544

Mike (Michael), am Tag mit Mercedes-Sprinter hurtig unterwegs, in der Freizeit bei schönem Wetter mit dem PV, der deutlich über 130 km/h fährt. Hier berichtet Mike warum das Fahrzeug schwarz lackiert wurde.

Der Steckbrief

PV 544 E Special
Baujahr 1964
Motor xxxx
Vergaser: xxxx

  • pv544_mro_00
  • pv544_mro_01
  • pv544_mro_02
  • pv544_mro_04
  • pv544_mro_07

Hallo Ihr Volvo Freunde!

April 2011 - es war Liebe auf den ersten Blick.

Eigentlich hat sich bei mir (vor ca. 40 Jahren) der Alfa Romeo Virus eingeschlichen,bis ich beim Suchen nach einem alten Alfa über meinen jetzigen Buckel Volvo gestolpert bin.

Nach der ersten Besichtigung und der Probefahrt mit dem alten Schweden wusste ich so ein spezielles Fahrzeug ist genau das nachdem ich gesucht hatte.

Jede Menge Arbeit, aber da ich das Motorrad fahren nach über 30 Jahren aufgegeben hatte, war das das Projekt dass ich eigentlich nur weiterführen bzw. fertigstellen wollte.

Da viele Details nicht mehr ganz original waren, wollte ich in diesem Stil weitermachen. Bestens geeignet für mich, da ich immer Fahrzeuge bewegte, welche nicht von der Stange waren.

Eben meinen Ideen freien Lauf lassen, auch mit der Konsequenz bei manchen Volvo Puristen anzuecken.

Der vorige Besitzer hatte gute Arbeit in Bezug auf die Technik geleistet doch die Liebe zum Detail blieb irgendwie auf der Strecke. Das sollte sich nun ändern!

Die ersten Reparaturen waren das Austauschen des Benzintanks, anschliessend neue Bremsen an der Hinterachse, neue Kardangelenke und ein Getriebetausch.

Der Unterbodenschutz wurde entfernt kleine Schweissarbeiten erledigt, dann wurde unten alles lackiert (grau) und mit farblosem Steinschlagschutz versiegelt.

Die rot lackierten Vorderachse und Hinterachse wurden sauber gereinigt und nachgebessert.

Weiter ging es mit dem Innenraum – alles raus –neu lackieren, Innenverkleidungen mit passendem Kunstleder und von einem Porsche adaptierte Vordersitze wurden verbaut.

Frontscheibe wurde durch eine neue ersetzt,

Drehzahlmesser, Öltemperaturanzeige zusätzliche Lautsprecher folgten noch.

Der Motorraum, das Herzstück jeden Autos, ist immer mein „Steckenpferd“.

pv544 mro 08

Ein gut gewarteter Motor, sauber und trocken und mit kleinen Details optisch auf Vordermann gebracht ist doch eine Augenweide. So muss es sein.

Ein gutes Motoröl mit Additiven noch verbessert und ein optimierter Treibstoff lassen den B 18 Motor sehr laufruhig und durchzugsstark seine Arbeit verrichten.

Im Jahr 2018 wurde unter anderem die hintere Stossstange inklusive Halter entrostet, aufbereitet und matt schwarz lackiert. Und endlich erfüllte ich mir einen lang ersehnten Wunsch und montierte eine Sonnenschute.

Für diesen Winter liegt die „Liste“ schon auf der Werkbank: Felgen neuer Lack, Reifen, vordere Stossstange, Abgasanlage, noch ein paar Kleinigkeiten und ein Ölservice.

Die Lackierung meines PV 544 hat einen historischen Hintergrund. Der letzte schwedische Besitzer fuhr mit diesem Buckel Eisrennen, daher wurde er kurzerhand schwarzmatt lackiert und war weithin sichtbar.

Volvo – er rollt – im wahrsten Sinne, denn die einzige Panne, die ich in den fast 8 Jahren hatte, war ein abgerissenes Reifenventil, das mich zu einem kurzen Stopp zwang.

Bis die Tage - man sieht sich bei den Ausfahrten!

Mike (Dezember 2018)